24 Jul

Jetzt bewerben! Wer ist das 3D-Druck-Talent Niedersachsens 2023? 

Niedersachsen ADDITIV sucht beim 3D-Druck-Wettbewerb Niedersachsen 2023 die beste 3D-Druck-Idee des Jahres. Mitmachen können alle Personen ab 18 Jahren aus Niedersachsen – egal, ob Einzelpersonen oder Gruppen.

Welche Produktions- und Alltagshelfer aus dem 3D-Drucker gibt es noch nicht? Wie können bestimmte Prozesse innerhalb eines Unternehmens mit Hilfe der Additiven Fertigung optimiert werden? Und welche 3D-Druck-Ideen haben eine Würdigung verdient? Mit dem 3D-Druck-Wettbewerb Niedersachsen 2023 sucht Niedersachsen ADDITIV kreative Köpfe und möchte diese mit den Niedersächsischen KMU verknüpfen. 

Wer darf beim 3D-Druck-Wettbewerb Niedersachsen 2023 mitmachen? 

Mitmachen dürfen alle Personen ab 18 Jahren aus Niedersachsen – dabei ist es egal, ob Einzelpersonen oder Gruppen sich bewerben. Heißt: Wir suchen kreative Köpfe von jung bis alt. Dabei ist es egal, ob die Teilnehmenden aktuell im Studium sind, bereits im Arbeitsverhältnis in Niedersachsen stehen oder schon im Ruhestand sind. Es zählt die Affinität zum 3D-Druck und eine kreative Herangehensweise. 

Kontakt zu den KMU: In verschiedenen Projekten ist Niedersachsen ADDITIV in Abstimmung mit den Unternehmen in Niedersachsen. (Foto: Niedersachsen ADDITIV)

So ist der Ablauf zum 3D-Druck-Wettbewerb Niedersachsen 2023 

Bis zum 31. August 2023 können Einzelpersonen oder Gruppen ab 18 Jahren aus Niedersachsen ihre Idee oder Beitrag über unser Bewerbungsformular einreichen. Gesucht wird die beste 3D-Druck-Idee des Jahres in Niedersachsen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – eingereicht werden können ganze CAD-Dateien, mit denen direkt ein Praxis-Bauteil entstehen kann, aber auch handgezeichnete Skizzen auf Papier oder sogar neuartige 3D-Druck Techniken. 

Welche Ideen erwarten wir? Alle, die das Potenzial des 3D-Drucks klar zum Vorschein bringen. Das könnten Ansätze sein, um mit Hilfe des 3D-Drucks Prozesse oder Produkte im eigenen Unternehmen zu verbessern oder aber auch kleine Helfer (Halterungen, Werkzeug, etc.), um den Alltag im Studium besser bewältigen zu können. Es können aber auch Beiträge eingereicht werden, um auf wichtige Themen (Nachhaltigkeit, Wertschöpfungskette, etc.) beim 3D-Druck hinzuweisen. Wurde innerhalb einer Arbeitsgruppe vielleicht schon häufiger über eine Herausforderung diskutiert, die mit Hilfe des 3D-Drucks angegangen werden könnte? Dann könnte das vielleicht schon die 3D-Druck-Idee des Jahres in Niedersachsen sein.  

Im Vordergrund des Wettbewerbs steht das Talent und die Affinität zum 3D-Druck, die wir in Niedersachsen weiter fördern und anerkennen wollen.

Nach Ende der Bewerbungsphase am 31. August 2023 bewertet das Team von Niedersachsen ADDITIV alle Beiträge und kürt die beste 3D-Druck-Idee Niedersachsens.

Welche Preise gibt es für die besten Ideen? 

Die beste 3D-Druck-Idee des Jahres wird von Niedersachsen ADDITIV begleitet. Wir setzen die Theorie dann in die Praxis um und lassen zusammen mit der/die Gewinner/in die Idee mit einer großen Material- und Verfahrensauswahl Wirklichkeit werden. Zusätzlich erhalten die besten 3D-Druck-Talente eine Urkunde und exklusiven Zugang zu den Netzwerktreffen von Niedersachsen ADDITIV und damit die Möglichkeit, mit potenziellen Arbeitgebern oder Projektpartnern in Niedersachsen direkt in Kontakt zu treten und die Idee vorzustellen und im betrieblichen Umfeld Realität werden zu lassen.  

Der 3D-Druck-Wettbewerb Niedersachsen 2023 

Mit der ersten Auflage des 3D-Druck-Wettbewerbs Niedersachsen 2023 bietet Niedersachsen ADDITIV eine Möglichkeit, um 3D-Druck-Talente in Niedersachsen zu sichten, zu fördern und zu ehren. Im Vordergrund steht dabei auch die Verknüpfung zwischen den KMU in Niedersachsen und den 3D-Druck-Talenten. Mit dem Wettbewerb sollen Potenziale der Additiven Fertigung aufgezeigt, der Nachwuchs mit Unternehmen in Niedersachsen in Kontakt gebracht und mögliche Projektpartner:innen verknüpft werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtJbWFnZWZpbG06IERpZXNlIE0mb3VtbDtnbGljaGtlaXRlbiBiaWV0ZXQgTmllZGVyc2FjaHNlbiBBRERJVElWJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzY0MCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7MzYwJnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9KRVk3N1lvU0tRYz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7